Klingende Hofnacht

Seit 2015 öffnen die Bewohner*innen der südlich von Dresden gelegenen Kleinstadt einmal im Jahr die Pforten in ihre Gärten und Hinterhöfe. Dort konnte man am 26.Juli ab 20:00 Uhr nicht nur einen neugierigen Blick in die sonst verborgenen Winkel Dohnas werfen, sondern wurde auch kulinarisch und musikalisch beköstigt. Der Eintritt war frei.

Im kleinen Programm waren insgesamt 13 Musiker*innen und Bands annonciert. Darunter ein ausdrucksstark Klavier spielender Chemiedoktor, eine auf keltische Musik spezialisierte Harfenistin, verschiedene Jazz- und Folk-Bands, eine Rockband und außerdem noch ein paar unerwähnte Gäste wie z.B. eine junge Sängerin und ihr Pianist.

Auch die am Markt ansässige Buchdruckerei, die vom Kulturverein Dohna e. V. unterhalten wird, hat ihre Türen geöffnet und engagierte Mitglieder haben die Funktionsweise der alten Druckmaschinen erklärt und vorgeführt.

Abgesehen von der künstlerisch überzeugenden Qualität des Abends hat die familiäre Stimmung in den Straßen und Höfen der Kleinstadt sehr zum Charme dieses Fests beigetragen. Es wurde gelacht, gelauscht, getanzt und gemeinsam gegessen. Die kommerziellen Kettenimbissbuden, wie man sie sonst überall findet, haben sich in Grenzen gehalten. Stattdessen haben die Bewohner*innen selbst für Speis und Trank gesorgt. An der Straßenseite haben Kinder unter Anleitung ihrer Eltern frische Crêpes verkauft, in vielen Höfen gab es geschmierte Schnitten und im Pfarrhof haben die Dohnaer Seite an Seite im Akkord Mojitos gemixt, denn auch spät abends war es noch sehr warm und schwül. Da war ein Cocktail mit vielen Eiswürfeln eine willkommene Erfrischung.

Insgesamt war es also ein gelungener Abend in gemütlichem Ambiente. Besonders verzaubernd war das Harfenspiel mit Gesang über Elfengeschichten im Museumshof, aber auch in den anderen Höfen hat die Freude an der Musik aller Beteiligten ansteckend gewirkt. Es bleibt nur zu hoffen, dass dieses Fest auch in den nächsten Jahren diesen Charakter beibehalten kann und nicht von zu vielen Leuten überlaufen wird.

 

 

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s